Warum PR | PR 2.0 wichtig ist

Auch wenn wir uns vermehrt unserem Jahresthema Entschleunigung widmen und bald in neuem Gewand auftreten werden, freuen wir uns, dass wir mit einem Artikel (S. 15 f)im aktuellen Creativ-Texting eBook Die virtuelle Fußgängerzone – Social Media Betreuung und Marketing für Ihr Unternehmen vertreten sind! Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und vielleicht das eine oder andere Aha-Erlebnis!

 

Warum PR | PR 2.0 wichtig ist

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein formschönes Produkt oder eine einzigartige Dienstleistung, sprich: Sie sind auf dem besten Weg, eine Marke zu werden – aber niemand weiß davon. Sie laufen im Leben 1.0 durch die Straßen, telefonieren kreuz und quer, besuchen Messen, netzwerken Knoten bei Netzwerkveranstaltungen, reden sich den Mund fusslig und verbrauchen dadurch immer mehr an Zeit- und Kraftressourcen, um Ihr formschönes Produkt oder Ihre einzigartige Dienstleistung an den Mann und an die Frau zu bringen.

Oder: Stellen Sie sich vor, Sie wollen mit der Zeit gehen und Ihr formschönes Produkt oder Ihre einzigartige Dienstleistung über die gängigen Medienkanäle wie Facebook, Google+ oder Twitter bekannt machen. Sie suchen Content, Sie schreiben Texte, Sie suchen Bilder, deren Rechte natürlich Ihnen gehören, Sie bringen Ihre Webseite auf Hochglanz, Sie posten, was das Zeug hält, Sie suchen Fans, Sie machen sich mit Verlinkungen und Mentions bekannt, Sie stöbern nach interessanten Unternehmensseiten, die vielleicht auch an einer 2.0 Kooperation mit Ihrem formschönen Produkt oder Ihrer einzigartigen Dienstleistung Interesse hätten, was letzten Endes vielleicht in eine 1.0 Kooperation übergehen könnte, falls Sie Zeit hätten, diese Kontakte behutsam zu pflegen und zu fördern. Sie wissen natürlich, welche Zielgruppe Sie auf welchem Medienkanal wann am besten erreichen, Sie wissen natürlich, dass auf jedem Medienkanal eine andere Sprache gesprochen wird, Sie wissen natürlich, wie man Fans findet, mit ihnen ins Gespräch kommt und mit ihnen darüber hinaus auch im Gespräch bleibt. Sie wissen natürlich, dass grundsätzlich mal Vertrauen aufgebaut werden muss, das neben dem Spaßfaktor und der Nähe zwischen Marke und potenziellen KundInnen ganz wesentlich auch eine emotionale Bindung mit sich bringt. Sie wissen natürlich, dass Sie authentisch bleiben und begeisterungsfähig sein müssen, denn Sie wollen ja Ihr formschönes Produkt oder Ihre einzigartige Dienstleistung zu einer bekannten und beliebten Marke machen. Sie haben natürlich eine Marketingstrategie für PR | PR 2.0 entwickelt, einen Redaktionsplan in Zeiteinheiten aufgestellt, Kampagnen angedacht und nebenbei vielleicht noch Familie, ein soziales Umfeld und ein eigenes Leben?

Hm. Sie stehen vielleicht am Anfang Ihres UnternehmerInnenlebens oder mitten drinnen und sehen sich nicht mehr raus? Sie können oder wollen nicht delegieren, weil Ihnen der Überblick fehlt? Sie wollen Marketing und PR nicht auslagern, weil Sie das alles selbst bewerkstelligen oder weil es viel zu teuer käme?

Hm. Damit Ihre Marke wirklich zur Marke wachsen kann, sollten Sie unbedingt klären, wie Sie bis wann und auf welche Art und Weise dorthin gelangen können. Wenn Sie alles allein abdecken können, gratulieren wir Ihnen von Herzen. Denn dann haben Sie vermutlich eine Vision und ein Ziel sowie ein Team, das Sie tatkräftig unterstützt und Ihnen dadurch die Möglichkeit bietet, weitere formschöne Produkte oder andere einzigartige Dienstleistungen entwickeln und anbieten zu können. Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann sollten Sie sich zwischendurch mal kurz externe Hilfe holen, um den Status quo klären und die nächsten unmittelbaren Schritte definieren zu können, damit Ihre Marke auch wirklich zu einer Marke wird, an der Ihre potenziellen KundInnen mit ihrem Herzen hängen, und die sie dementsprechend dann auch kaufen werden.

Denn dann, und erst dann, werden Sie Erfolg haben und Gewinne erzielen. Gut gemachte und durchdachte PR | PR 2.0 ist dafür ausschlaggebend und kann nicht einfach mal nebenbei erledigt werden. Gut gemachte und durchdachte PR | PR 2.0 weckt darüber hinaus natürlich gezielt die Begeisterung für Ihre Marke – bei Ihren KundInnen und letzten Endes auch bei Ihnen. Und das ist eine Win-Win-Situation für alle.

COMING SOON: www.dottergelb.com

Die besten Facebook Marketing Tipps | Inga Palme

Wir kennen viele Tipps, Bücher, Links, Seiten und Co zum Thema Facebook Marketing, wir kennen aber kaum eine Publikation, die wir Facebook NutzerInnen und an Marketing 2.0 interessierten Unternehmen uneingeschränkt empfehlen können. Übersichtlich, klar strukturiert und Schritt für Schritt anwendungsfreundlich und vor allem auch praxisorientiert erläutert die Autorin Inga Palme die spannende Welt des Facebook Marketings und das große Potenzial, das strategisch gezielt genutzt spürbar zum Unternehmenserfolg beitragen kann.

Inga Palme | modern communication | Düsseldorf

Kein Unternehmen kann es sich heute mehr leisten, nicht auf den wichtigsten Web 2.0 Medienkanälen präsent zu sein. Viele sind schon mehr oder weniger erfolgreich unterwegs, viele stehen am Start. Für alle finden sich in Inga Palmes Buch wertvolle Tipps und Anregungen, vom Entwickeln der eigenen Marketingstrategie auf Facebook über erfolgreiches Miteinander ins Gespräch Kommen und vor allem auch im Gespräch Bleiben mit Fans und potenziellen KundInnen bis hin zur optimalen Nutzung von Facebook Angeboten für örtliche Geschäfte und erfolgreiche Facebook Kampagnenbeispiele. Inga Palme bringt das Wichtigste auf den berühmten Punkt, wenn sie meint:

Viele Unternehmen haben längst erkannt, dass die Zeiten einseitiger Bewerbung ihrer Produkte und Dienstleistungen passé sind, und stellen sich erfolgreich der Herausforderung, öffentlich mit ihren KundInnen und denen, die es werden sollen, in den Dialog zu treten. (13) Und vor allem: Alle haben dieselben Möglichkeiten, denn sie stehen allen gleichermaßen zur Verfügung, egal ob es sich dabei um einen internationalen Konzern oder ein Kleinunternehmen handelt. Vorbei die Zeiten, in denen große Reichweiten nur diejenigen mit dem dicksten Portemonnaie vorbehalten waren. Denn spätestens mit Einzug von Social Media in die Köpfe der Menschen wurden die Karten neu gemischt. (13)

Die besten Facebook Marketing Tipps | Inga Palme

Und genau das ist das Spannende: Nie zuvor waren potenzielle KundInnen so nah an Marken dran, und nie zuvor waren wiederum Unternehmen so nah im Gespräch mit ihrer jeweiligen Zielgruppe. Die besten Facebook Marketing Tipps liefert hierfür eindeutig Inga Palme.

1. Flashmob on Ice | 3.3.2012 am WEV

wann: Samstag, 3. März 2012, 18:00-21:00
wo: am Wiener Eislauf-Verein

mit:

  • der längsten Polonaise-Schlange
  • dem sinnlichen Macarena
  • einem coolen Freeze
  • und EUCH ALLEN! 🙂

wie viel: Sonderpreis pro Person: 3,50 EUR zwischen 16:00 und 18:00

1. Flashmob on Ice

Flashmob Choreographie: Claudia Kristofics-Binder
Flashmob Musikmix: Christoph Möslinger
Event Moderation: Philipp Pertl

Rückfragehinweis:
Jennifer Frühbeis
Marketing Assistentin
M: +43 699 1966 47 47
E: fruehbeis@wev.or.at
www.wev.or.at

d o t t e r g e l b goes Pinterest

Inspiration und kreative Inputs sind neben Begeisterung für Buchstaben und Bilder das A und O unseres Handwerks. Das jetzt auch im deutschsprachigen Raum immer hipper werdende virtuelle Pinboard Pinterest ist für uns schon seit Längerem eine wunderbare Möglichkeit, Bilder zu sammeln und mit anderen zu teilen. Das alles noch dazu in einem sehr ansprechenden Design, mit ausgiebigem Social Bookmarking und unbegrenzter Archivierungsmöglichkeit. Wir Dottergelben sind sichtlich angetan … Das gefällt uns ganz einfach.

Was der französische Philosoph, Schriftsteller und Literaturkritiker Roland Barthes das punctum genannt hat, das trifft beim Durchstöbern der Weiten des www und Auffinden von unterschiedlichsten Bildern durchaus zu: Das punctum einer Photographie, das ist jenes Zufällige an ihr, das mich besticht (mich aber auch verwundet, trifft). Dieses punctum ist für uns jedes Mal Anlass zur Inspiration, zum Gedankenspiel, zum Entwickeln oder Verfeinern von Projekten, zur Entschleunigung, zum Innehalten usw.

Hier ein paar Beispiele, die uns inspirieren:
 

inside out:   

 

love it:

 

indeed:

 

love the way around:

we like white goes Netzwerk-Tuesday Schweiz

Wir Dottergelben freuen uns sehr über die Netzwerk-Tuesday Schweiz Krone für unser neues Projekt we like white und bedanken uns speziell bei einigen Frauen mit viel Power und viel Herz!

Netzwerk-Tuesday Schweiz Krone

Nur – wir haben uns bislang noch nie selbst interviewt, von diversen Selbstgesprächen vielleicht mal abgesehen … Dementsprechend haben wir uns entschlossen, unsere GastautorInnen im August bei we like white in den Vordergrund zu rücken und uns bei dieser Gelegenheit bei ihnen für die tolle Zusammenarbeit zu bedanken! Es ist uns eine Freude, mit anderen kreativen und begeisterungsfähigen Menschen ein Projekt auf die Beine zu stellen! > Danke – das gefällt uns sehr!

Wir mögen Weiß – we just like white. Und

und sammeln gemeinsam mit GastautorInnen weiße Eindrücke und Fundstücke in Text, Bild und Video.

we like white – GastautorInnen August 2011:
Conrad Amber, Naturfotograf | Dornbirn
Cloed Priscilla Baumgartner, MILCH und MILCHMANN, YPPIG eco fashion showroom | Wien
Evelyn Bründl, Die schönste Nebensache der Welt | Wien
Andrea Nagel, Fotografin | Gran Canaria
Melanie Schellack, Das Grüne Netzwerk | Bielefeld
Anna Utkina, Fotografin | Russland

Himmel by Conrad Amber

ELLA by Evelyn Bründl

BUNT oder WEISS by Andrea Nagel

Sommerhut by Melanie Schellack

White Surprise by Anna Utkina