Die besten Facebook Marketing Tipps | Inga Palme

Wir kennen viele Tipps, Bücher, Links, Seiten und Co zum Thema Facebook Marketing, wir kennen aber kaum eine Publikation, die wir Facebook NutzerInnen und an Marketing 2.0 interessierten Unternehmen uneingeschränkt empfehlen können. Übersichtlich, klar strukturiert und Schritt für Schritt anwendungsfreundlich und vor allem auch praxisorientiert erläutert die Autorin Inga Palme die spannende Welt des Facebook Marketings und das große Potenzial, das strategisch gezielt genutzt spürbar zum Unternehmenserfolg beitragen kann.

Inga Palme | modern communication | Düsseldorf

Kein Unternehmen kann es sich heute mehr leisten, nicht auf den wichtigsten Web 2.0 Medienkanälen präsent zu sein. Viele sind schon mehr oder weniger erfolgreich unterwegs, viele stehen am Start. Für alle finden sich in Inga Palmes Buch wertvolle Tipps und Anregungen, vom Entwickeln der eigenen Marketingstrategie auf Facebook über erfolgreiches Miteinander ins Gespräch Kommen und vor allem auch im Gespräch Bleiben mit Fans und potenziellen KundInnen bis hin zur optimalen Nutzung von Facebook Angeboten für örtliche Geschäfte und erfolgreiche Facebook Kampagnenbeispiele. Inga Palme bringt das Wichtigste auf den berühmten Punkt, wenn sie meint:

Viele Unternehmen haben längst erkannt, dass die Zeiten einseitiger Bewerbung ihrer Produkte und Dienstleistungen passé sind, und stellen sich erfolgreich der Herausforderung, öffentlich mit ihren KundInnen und denen, die es werden sollen, in den Dialog zu treten. (13) Und vor allem: Alle haben dieselben Möglichkeiten, denn sie stehen allen gleichermaßen zur Verfügung, egal ob es sich dabei um einen internationalen Konzern oder ein Kleinunternehmen handelt. Vorbei die Zeiten, in denen große Reichweiten nur diejenigen mit dem dicksten Portemonnaie vorbehalten waren. Denn spätestens mit Einzug von Social Media in die Köpfe der Menschen wurden die Karten neu gemischt. (13)

Die besten Facebook Marketing Tipps | Inga Palme

Und genau das ist das Spannende: Nie zuvor waren potenzielle KundInnen so nah an Marken dran, und nie zuvor waren wiederum Unternehmen so nah im Gespräch mit ihrer jeweiligen Zielgruppe. Die besten Facebook Marketing Tipps liefert hierfür eindeutig Inga Palme.

Peter Zwirbler goes dottergelb

dottergelber Wordrap in drei Akten mit Peter Zwirbler:

Persönliches:

  • Whiskey: Immer gut, wenn vorhanden und immer noch verlockender als eine Eigen-Urintherapie.
  • Gift: Darauf treffe ich zu oft für meinen Geschmack. Vielleicht hilft es aber.
  • Schnittpunkte: Menschen, meist Frauen, die mir Veränderung mit Verantwortung aufdrängen wollen.

Unternehmen | Produkte | Dienstleistungen:

  • Talent: Sicher keines. Zu gefährlich.
  • Pixel: Ja, unbedingt nötig zur Unkenntlichmachung von Geschlechtsteilen. 
  • Rhetorik: Ich kann angeblich mit Worten besser umgehen als mit Menschen. Bezweifle aber, ob ich überhaupt mit etwas umgehen kann. Eher wird mit mir umgegangen. 

Social Media Marketing:

  • Interaktion: Wollte bei einer Frau den „Gefällt mir“ Button drücken, sie hatte nur keinen. 
  • Richtungsänderung: Andauernd. Ungewollt und fremdgetrieben. Die Frage ist nur, ob man etwas ändern kann, was man nicht hat. 
  • Stimmen: Höre meine eigene Stimme schon so lange, dass ich wirklich manchmal glaube, dass es meine eigene ist.

Wie Marken zu Freundinnen werden

Es ist nicht neu, es hat sich bewährt, und es macht happy. FreundInnen beschenken einander dann und wann, nicht nur zum Jahrestag, sondern auch zwischendurch. Mit Kleinigkeiten, nichts spektakulär Großem. Denn es sind die kleinen Dinge, die die Freundschaft erhalten, wie wir alle wissen. Und was gibt es Schöneres als glückliche Menschen, die dann von sich aus gern weiter erzählen, was sie von wem bekommen haben? Eben.

Unlängst auf Facebook. Fashion & Kultur sind jetzt dottergelbe Freundinnen. Und das alles innerhalb einer Woche. Die Dottergelben wurden gleich zweimal glücklich gemacht und beschenkt. Die dahinter stehenden Ideen waren und sind simpel, leicht umzusetzen und sehr effektiv.

Österreichische Fashion mit ausgesuchten DesignerInnenstücken, die wirklich die Klaviatur rauf und runter spielen, www.dascitymagazin.at

und ein kleiner, feiner Wiener Verlag mit ausgesucht schönem Programm. Das sind die neuen dottergelben FreundInnen, die 10,- EUR Gutscheine und Eintrittskarten für die BUCH WIEN 10 an ihre jeweils treue Facebook Fangemeinde verschenkt, sie dadurch glücklich und im Endeffekt noch loyaler gemacht haben. Word to mouth funktioniert auf diese Art und Weise sehr schnell.

Styleaut.com und der Picus Verlag (dottergelbe Frage an die beiden GründerInnen Dorothea Löcker & Alexander Potyka: Was hat es mit dem Buntspecht auf sich?) wiederum können sich jetzt ihrerseits über gesteigerten Traffic und vermutlich über neue Fans freuen. Denn wer einmal nette Dinge herschenkt, macht das sicher dann und wann wieder. Nicht wahr? (erh)